Voltigierer aus Groß Quassow...

... sind für Norddeutsche Meisterschaft nominiert.  (16.09.2019)

Die jungen und talentierten Pferdesportlerinnen konnten beim Turnier in Horst die silberne Schleife erkämpfen. 

Die Voltigierer der SG Groß Quassow zeigten sich jüngst sehr erfolgreich. Im Wettbewerb der L-Gruppen erkämpfte sich das Team in Horst (bei Greifswald) die silberne Schleife. Mit ihrer Platzierung auf dem Treppchen haben sich die Teammitglieder Lene Lawnik, Hana Dora Strasen, Katalina Sohrweide, Nadja Schubert, Lina Ulrich und Amari Santamaria Diaz auch für die diesjährige Meisterschaft im ostfriesischen Timmel nominiert. Bis dahin wird das Training noch einmal intensiviert, ehe es mit Pferd Chiron auf die große Reise nach Niedersachsen geht. Amari Santamaria Diaz konnte einmal mehr ihre hervorragende Form unter Beweis stellen. Neben dem Einzel hat sie auch das Finale der Voltigiertrophy in Mecklenburg-Vorpommern für sich entschieden. Die Achtjährige geht am Wochenende mit dem Juniorteam II des RV Krumke bei den deutschen Jugendmeisterschaften an den Start. Aber auch Lina Ulrich konnte mit einem dritten Platz bei der Junioreinzel einen Erfolg für sich verbuchen. Denn mit der Platzierung hat die 13-Jährige auch ihr Ticket für die Reserve bei der Norddeutschen Meisterschaft gelöst. In der gleichen Wertung belegte Lene Lawnik hier Platz sechs mit einer ruhigen Kür. Auf dem noch jungen Pferd Cornell zeigten auch Jette Albrecht, Mylie Lawnik und Lene Wolf gute Leistungen.


Quelle:
Artikel von Michael Stetzka in der "Strelitzer Zeitung" vom 16.09.2019

Foto:
Michael Stetzka